Das Frühstücksinterview mit…

Dietmar Preiß, Unternehmer/Metallbauer

„Diese Abenteuerlust kann ich gut nachvollziehen“

Eine Reise nach Bora-Bora verbindet. So schön, so warm, so faszinierend exotisch. Dietmar Preiß und der Fotograf Rayk Weber waren dort. Und haben die Reise immer noch in ihrem Gedächtnis, haben Fotografien und Stimmungen hinübergeholt nach Magdeburg, wo sie beide gern zu Hause sind. Der Unternehmer und der Fotograf. Sie begleiten sich seit Jahren. Beide mögen Fotos, „in die man versinken kann“. Der Anlagenbauer unterstützt die Weber-Projekte. Immer wieder. „Und immer wieder gern“, wie er sagt. Aber warum eigentlich? Er spricht nicht viel darüber. Aber jetzt doch einmal. Die Fragen und ihre persönlichen Antworten…

Interview der Sponsoren der Rayk-Weber-Galerie in Magdeburg.

Warum können Sie sich mit der Arbeit von Rayk Weber identifizieren?
Dietmar Preiß:
Ganz einfach, ich kann seine Abenteuerlust gut nachvollziehen und teile seine Reiselust.

Können Fotos Sie emotional berühren?
Ja, absolut.

Warum?
Wirklich gute Fotos können zum Nachdenken anregen und Fragen aufwerfen. Ich muss Bilder betrachten und mir sofort Fragen dazu stellen, weil so viel darin steckt.

Interview der Sponsoren der Rayk-Weber-Galerie in Magdeburg.

Magdeburg bewirbt sich als „Europäische Kulturhauptstadt 2025“, ist aktuell einen wichtigen Schritt weiter. Finden Sie das gut?
Na klar, Magdeburger sind Macher. Das können wir ruhig vielen Menschen beweisen. Manchmal gehört Mut dazu, Dinge zu bewegen. Es ist schön, dass wir ihn hier aufbringen.

Werden Sie die Arbeit von Rayk Weber auch weiterhin unterstützen – und falls die Antwort „ja“ lautet: Warum?
Sie heißt eindeutig ja. Ich bin einfach gespannt auf seine nächsten Projekte.

Interview der Sponsoren der Rayk-Weber-Galerie in Magdeburg.

Seien Sie ein bisschen prophetisch! Wo sehen Sie Rayk Weber in fünf Jahren?
Er reist noch mehr in der Welt herum, aber bleibt Magdeburger. Er hat sich eine feste Galerie in der Innenstadt aufgebaut und sehr, sehr viele schöne Bilder gemacht.

Lieben Dank für die Unterstützung unserer Ausstellung

„Frau mit Fernweh. Die Reise geht weiter.“

fotograf magdeburg fotokunst kunst rayk
Quick Shop